INDUSTRIE

Größer denken, schneller handeln und verlässlich liefern – nach diesen drei Grundsätzen stellen wir unsere Kunden aus der Industrie zufrieden. Dabei arbeiten wir für Big Player ebenso wie für Unternehmen aus dem Mittelstand. Ihre Herausforderung ist uns dabei der Ansporn, bei jedem neuen Projekt über uns hinauszuwachsen. Dabei machen wir manchmal sogar das scheinbar Unmögliche möglich. Zum Beispiel, indem wir riesige Anlagen ganz einfach dorthin bringen, wo sie gebraucht werden. Womit wir am häufigsten punkten? Damit, dass wir immer dort Höchstleistungen bringen, wo es unsere Kunden von uns erwarten.

» Wussten Sie schon, dass es auch bei riesigen Gebäuden manchmal auf jeden Millimeter ankommt? «

BNC Frankfurt

In dem Wolkenkratzer sollte ein neuer Kaltwassersatz mit zwei Bitzer Schraubenverdichtern installiert werden – inklusive einer Kältemaschine mit einem Megawatt Leistung. Die Schwierigkeit: das gigantische Gerät musste durch die Dachöffnung des Hauses mit einem Kran eingebracht werden – es kam auf jeden Millimeter an.
Melzer entwarf eine passgenaue Anlage, die die geforderte Kühlleistung erbrachte und durch die Dachöffnung eingebracht werden konnte.

» Wussten Sie schon, dass ein einziger Luftzug reicht, um Laborergebnisse zu verfälschen? «

United Therapeutics, Standort Mörfelden Walldorf

Die Belüftung und Klimatisierung des Laborbereichs stellte eine große Herausforderungen dar: in den Räumen für hochsensible Messungen, muss dauerhaft eine konstante Temperatur herrschen. Bei der Be- und Entlüftung darf keine Luftbewegung spürbar sein.
Melzer installierte eine Lochdecken-Anlage, über die die temperierte Zuluft in den Laborraum gelangt, ohne dass Luftbewegungen mess- und spürbar sind. Die Decke sorgt zudem dafür, dass im Laborraum permanent ein leichter Überdruck herrscht. Dieser verhindert, dass Außenluft bei geöffneter Tür eindringt und das Klima verändert.

» Wussten Sie schon, dass Luft bei 10 Grad Temperaturunterschied fast doppelt soviel Wasser aufnimmt? «

Lahnpaper, Lahnstein

Schon kleinste Abweichung bei Temperatur oder Luftfeuchtigkeit im Mess- und Prüflabor kann zu verfälschten Ergebnissen führen. Deshalb lag der Fokus vor allem auf der Installation einer Anlage mit minimalen Toleranzen, bei einer optimalen Klimatisierung und Be- oder Entfeuchtung.
Melzer entwickelte eine maßgeschneiderte Vollklima-Anlage, mit der sich die Räume auf das Grad genau beheizen oder Kühlen lassen und die eine konstante Luftfeuchtigkeit garantieren. Das Labor wurde als autarke Klimazelle mit Schleuse konzipiert und geliefert.

» Wussten Sie schon, dass sich Papier nicht allein durch Feuchtigkeit, sondern auch durch die Temperatur verziehen kann? «

Heuchemer Verpackung

Wo Maschinen Höchstleistung bringen, entsteht Wärme. Um diese zu senken und auch effizient nutzen zu können, sollte ein vollkommen neues Gebäudetechnik-Konzept entwickelt werden.
Melzer installierte ein innovatives Gesamtsystem mit hoher Energieeffizienz: eine neue Ent- und Belüftungsanlage mit besonders hoher Leistung sorgt für Frischluft, ohne dass Zug entsteht. Gleichzeitig wird die Luft in den Produktionsstätten be- und entfeuchtet, um ein konstantes Klima zu ermöglichen. Die überschüssige Wärme wird genutzt, um die Versandhalle zu beheizen.

» Wussten Sie schon, dass die verschmutzte Luft, die bei der Herstellung von Säure entsteht, wieder vollständig gereinigt werden kann? «

UD-Chemie Wörrstadt

Es wurde ein entsprechendes Konzept entwickelt, das sowohl den Anforderungen zur Ent- und Belüftung der Halle, als auch den besonderen Gegebenheiten in Bezug auf die dort hergestellten Säuren entsprach.
Melzer installierte eine Lüftungs- und Filteranlage, die komplett aus Edelstahl gefertigt wurde. Somit ist die gesamte Anlage lebensmittelecht und gleichzeitig robust genug, um aggressiven Dämpfen und Flüssigkeiten standzuhalten. Die verschmutzte Luft wird abgeführt, über hochwertige Filter gereinigt und am Ende sauber wieder abgegeben.

» Wussten Sie schon, dass die Lebensmittelhygieneverordnung nicht nur die Sauberkeit am Arbeitsplatz, sondern auch die Lüftungstechnik regelt? «

Ewald Gelatine

Neben Sauberkeit und Hygiene verlangt die Herstellung von einem temperatur- und feuchtigkeitsempfindlichen Produkt wie der Gelatine auch die Einhaltung vergleichsweise niedriger Raumtemperaturen. Eine Hochleistungsanlage, die den hohen Standards der Lebensmittelindustrie gerecht wird, sollte für Belüftung sorgen.
Melzer realisierte eine Lüftungsanlage mit mehreren Lüftungskanälen und einer speziellen Luftführung, perfekt auf die Verpackungsstraße abgestimmt. Das Ergebnis: ein optimales Raumklima für die Produkte – und für die Mitarbeiter.

» Wussten Sie schon, dass eine winzige Temperaturschwankung Auswirkungen auf die Arbeit von Maschinen haben kann? «

Schmoll Maschinen

Schon die kleinste Temperaturveränderung in der Fertigungshalle kann die Produktion negativ beeinflussen. Temperatur, Luftqualität und -feuchtigkeit sollten ebenso konstant sein wie schwingungs- und luftzugfrei, um den Produktionsprozess nicht zu stören.
Melzer entwickelte ein Gesamtsystem aus Lüftungs-, Klima- und Kälteanlage, durch innovative Regel- und Steuerungstechnik perfekt aufeinander abgestimmt und miteinander verbunden. Die Anlage kann auf das Grad genau justiert werden und schafft so optimale Arbeitsbedingungen für perfekte Ergebnisse.