Zweites deutsches Fernsehen, Mainz

Bewegende Lösung: Lüftungstechnik für Ü-Wagen

Zweites deutsches Fernsehen, Mainz

Bewegende Lösung: Lüftungstechnik für Ü-Wagen

Zweites deutsches Fernsehen, Mainz

Bewegende Lösung: Lüftungstechnik für Ü-Wagen

Zweites deutsches Fernsehen, Mainz

Bewegende Lösung: Lüftungstechnik für Ü-Wagen

» Wussten Sie schon, dass bei Live-Übertragungen nicht nur ein kühler Kopf, sondern auch kühle Technik gefragt ist? «

Das ZDF ist immer vor Ort, wenn in Deutschland und Europa weltbewegende Ereignisse stattfinden. Ganz gleich ob Bundespräsidentenwahl oder kulturelles Highlight, ob Championsleague-Spiel oder Fußball-EM: das „Zweite“ und seine Reporter sind ganz nah dran.

Die Übertragungswagen, die die Mainzer europaweit einsetzen, sind entsprechend rollende Aufnahmestudios – und übertragen bewegende Bilder live in die ganze Welt. Bei soviel konzentrierter Technik entsteht natürlich Wärme, die durch Lösungen von Melzer abgeleitet wird: kompakt gebaut, leistungsstark und vor allem zuverlässig.

Cool bleiben, auch wenn es heiß hergeht

Bildregie, Tonregie, Bildtechnik, MAZ-Technik, Sprecherkabine und Sendeeinheiten: Ü-Wagen werden heute nicht ohne Grund „Mobile Produktionsmittel“ genannt. Die Fahrzeuge sind mit modernster Technik ausgerüstet, die reibungslos laufen muss – dank perfekter, geräuscharmer Lüftungstechnik.

Arbeiten auf kleinstem Raum

Trotz der hohen Leistungsanforderung an die Geräte zur Klimatisierung und Belüftung der Systeme müssen diese selbstverständlich extrem kompakt gebaut sein und dürfen nur minimalen Platz beanspruchen. Melzer entwickelte eine entsprechende Lösung, mit der sich die Temperatur gradgenau regeln lässt.

Immer unterwegs

Zusätzlich übernimmt Melzer selbstverständlich die Wartung und Instandhaltung der in den Übertragungswagen verbauten Klima- und Lüftungsgeräte. Genau wie die ZDF-Reporter sind unsere Techniker deshalb rund um die Uhr im Einsatz, um in Notfall schnell reagieren und den Sendebetrieb sicherstellen zu können – an sieben Tagen in der Woche, europaweit.

Weitere Referenzen